Cavalor Probreed

Stute & Fohlen gesund während Tragezeit, Laktation & Wachstums

Extended information


Hinweise für uns

Cavalor Probreed immer neben reichlich Heu und Stroh geben. Tägliche Menge pro Tier: Trächtigkeit - max. 650 g pro 100 kg Lebendgewicht, Laktation (Futter für die Stute) - max. 1200 g pro 100 kg Lebendgewicht, Fohlen (zwischen dem 6. und 12. Monat) - max. 3000 g.

Verpackung

Säcke 20 kg XL-Box 500 kg

FAQ

Do I need to feed my mare in foal something extra?
Switch to the Probreed mare mix during the last three months of pregnancy. Prior to that, the normal ration adequately meets the mare's requirements. Probreed contains all the vitamins and minerals needed for the foal to properly develop. Probreed is a complete feed, which does not to be topped with any supplements.
What age should I start my foal on Start & Go, and how long should I continue after weaning?
Start & Go can be fed as early as of 6 weeks of age. The easiest way is to start the foal on a small amount of Start & Go mixed with Probreed, allowing the foal to eat by its mother's side. After that, simply feed it in a separate crib where the mare cannot reach it with her mouth. Combined with Probreed, Start & Go can be fed up to 2 months past weaning. After that, simply continue on full rations of Probreed.
What is the best way to feed Start & Go?
Start & Go is best mixed with Probreed, which allows the foal to get used to the taste and the hardness of the pellets. As soon as the foal can properly chew and absorb the pellets, switch to feeding only Start & Go poured into a small crib so the foal can feed at will. Make sure, however, that the crib never contains any old or leftover feed, which could acidify.
What is the best time to start a mare on Probreed?
About 3 months prior to foaling, you can start the mare on Probreed, as this is the time when the foal gains the greatest amount of weight. The mare's requirements around this time are much higher than when she was first carrying. Not only does she need to help the foal grow and develop, but she also has to keep her own strength up, priming herself for giving birth and for nursing.
For how long can I feed my mare Probreed?
As a rule, broodmares used strictly for breeding purposes have a very high requirement in terms of high-grade feed. Factors such as nursing a foal, being in foal again shortly after giving birth and keeping herself in condition place higher demands on the quality of the feed for these mares. Probreed is perfectly formulated to cater to these requirements, guaranteeing that both mare and foal remain in prime condition.
Why should I specifically use Probreed for my mare? Could I not get the same result with a different feed?
Probreed sets itself apart from other feeds by the type of protein it contains, which is beneficial to the growth and development of the foal. The right type of amino acids that stimulate proper growth and development are included in this feed in the correct proportions. Because of the combination of the right amounts of vitamins and minerals, Probreed enables breeders to maintain both mare and foal in peak condition by feeding a comparatively smaller amount.
Can I feed my weaned foals Juniorix?
The best thing to do is to feed weaned foals Probreed, as weaning usually occurs around the age of 4 to 6 months or slightly older. During this time, the animal has a high need for proteins that are easily absorbable, which Probreed provides.
Can I feed a horse that is too thin Superforce?
Superforce is not the appropriate feed to make a horse gain weight. The right mix for this is a combination of Probreed and Top Action, because of the proper proportion of amino acids the two contain.
When my horse has lost weight (due to illness, for example), how can I get him back to his ideal weight as quickly as possible?
When a horse has lost too much weight but has been given a clean bill of health by the vet, it can be restored to its former weight on a diet of Probreed and Top-Action and unlimited amounts of forage in just a few weeks' time. As soon as the horse is back to its normal weight, simply revert to its original ration.

Erfahrungsberichte

Eron Dampier, Dampier Quarter Horses

Im letzten Jahr haben mich eure Mitarbeiter im belgischen As besucht und sich die Zeit genommen, das Ernährungsschema für meine Zuchttiere zu optimieren. Die ersten Fohlen sind jetzt geboren und ich wollte euch den bildlichen Beweis für den Erfolg des Ernährungsprogramms von Cavalor® nicht vorenthalten. Dieses Quarter-Horse-Fohlen ist zwei Tage alt. Noch nie hatte ich so gute Fohlen wie in diesem Jahr. Dieses Kleine nimmt im September an der deutschen Quarter-Horse-Fohlenschau teil. Ich mache auf jeden Fall mit eurem Fütterungsprogramm weiter und werde euch über die Ergebnisse im September informieren.

Ein großes DANESCHÖN!!!

Suzanna Hayward – Cavalor ist das beste Futter für meine Pferde, das es auf dem Markt gibt!
Von Suzanna Hayward, einer begeisterten Cavalor-Kundin mit einem kleinen Gestüt für Hispano-Araber in Nordfrankreich, haben wir diese Mail erhalten: „Ich verwende jetzt seit fünf Jahren Cavalor-Futter und bin - genau wie meine Pferde - mit der Qualität immer zufrieden. Mein Hengst Amoroso de Salvadora nimmt an Spring-, Dressur-, Show- und Ausdauerprüfungen teil. Er bekommt Cavalor Strucomix in Ruhe- und Cavalor Perfomix in Arbeitsphasen. Sei Aussehen ist immer fantastisch und sein Fell hat einen herrlichen Glanz. Im November wird Amoroso in Paris in der Seniorenklasse für Hengste an der Weltmeisterschaft teilnehmen. Mit fast 18 Jahren wird er sicher der älteste sein, aber man sieht und merkt ihm das Alter auf keinen Fall an. Meine Zuchtstuten bekommen Cavalor ProBreed. Meine trächtigen und säugenden Stuten bleiben so hervorragend in Form und die Fohlen wachsen gleichmäßig. Ich bin von den Cavalor-Produkten wirklich begeistert. Sie schmecken den Pferden nicht nur gut, sondern enthalten auch schon die richtigen Zusatzstoffe für jede Disziplin und garantieren eine hervorragende und gleichbleibende Qualität. Für meine Pferde gibt es kein besseres Futter als Cavalor und kein anderes Futter bietet so viele Möglichkeiten für jeden Pferdetyp und jede Disziplin.“
Twan Versteeg: Mein Hufschmied hat mich an Karen von Cavalor verwiesen
Meine Pferde waren zu mager und sollten deshalb mehr Kraftfutter bekommen. Das war ein Problem, denn meine beiden Töchter waren noch Reitanfängerinnen. Die zusätzlichen Kraftfutterpellets hatten zur Folge, dass sie heiß wurden und nicht mehr zu reiten waren. Auf Empfehlung unseres Hufschmieds hin haben wir dann Karen von Cavalor um Rat gebeten. Sie empfahl uns, anders zu füttern, nämlich eine Kombination aus Cavalor Action Pallet und Cavalor ProBreed und als Extra einen halben Eimer Rübenschnitzel. Eine kleine Schaufel Cavalor Sozen sorgte dafür, dass unsere Pferde einen kühlen Kopf behielten. Schon nach kurzer Zeit hatten sich die Pferde deutlich erholt. Der Glanz kam zurück und die Muskulatur nahm schnell zu. Sie waren kaum wiederzuerkennen. Auch ihre Energie war wieder da, wenn auch etwas zu viel. Der eine verlegte sich aufs Bocken und kuriose Sprünge, der junge Fuchs hatte einen regelrechten Anfall und musste daraufhin in die Klinik. Trotzdem haben wir so viel Vertrauen in Cavalor, dass wir der Marke treu geblieben sind. Allerdings haben wir jetzt auf eine Kombination aus Cavalor Action Pallet und Cavalor Pianissimo umgestellt, die bei unseren Pferden und Reitern hervorragend funktioniert. Die Pferde bleiben schön und sind einwandfrei zu reiten. Rückblickend sind wir also sehr froh, dass unser Hufschmied uns Cavalor empfohlen hat.

weitere Informationen & Ausbildung

See Product Data Sheet